Fernstudium BWL

Das Fernstudium BWL bereitet Sie auf auf neue betriebswirtschaftliche Anforderungen in Ihrem beruflichen Zuständigkeitsbereich vor. Die Anforderungen an die Fach- und Führungskräfte erhöhen sich durch den zunehmenden Wettbewerb immer mehr. Aus diesem Grund wird ein qualifizierter und anerkannter Berufsabschluss gefordert, wenn Sie eine gehobene Position ausfüllen wollen. Mit dem Abschluss eines staatlich geprüften Betriebswirts/in durch das Fernstudium BWL weisen Sie dieses erforderliche Wissen nach und eröffnen Ihnen somit attraktive berufliche Aufstiegschancen, zum Beispiel als Führungskraft. Dabei umfasst das Tätigkeitsfeld beim Fernstudium BWL vielfältige Verantwortungsgebiete und ist breit gefächert sowie praxisnah. Vermittelt wird neben dem erforderlichen Grundlagenwissen in Volks- und Betriebswirtschaftslehre natürlich vertieftes Fachwissen in den wichtigsten betrieblichen Funktionsbereichen.

Der Bedarf an kaufmännischen Mitarbeitern, die nicht nur die Kenntnisse ihrer Kernarbeit beherrschen, sondern darüber hinaus betriebswirtschaftlich, kostenorientiert und fachübergreifend arbeiten können, ist groß. Der Trend in der Wirtschaft geht zu Team- und Projektarbeit. Wenn Sie bereits über erste kaufmännische Berufserfahrungen verfügen, erwerben Sie durch diesen Fernlehrgang das notwendige Know-how, um in Ihrem Unternehmen zukünftig mehr Verantwortung zu übernehmen oder an umfangreichen, teamübergreifenden Projekten erfolgreich mitzuwirken.

Er beginnt mit der Vermittlung betriebswirtschaftlicher Grundlagen, der Produktions- und Kostentheorie sowie von Kenntnissen der Finanzierung und Investition und der Organisationsformen der doppelten Buchführung. Ein Heft mit Fallstudien leitet Sie dazu an, das erlernte Wissen praxisorientiert anzuwenden. Ein zweiter Teil macht Sie mit den betrieblichen Funktionsbereichen vertraut. Sie verstehen damit die innerbetrieblichen Zusammenhänge und können abteilungsund fachübergreifend arbeiten. Kaufmännische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Fernlehrgang wendet sich Interessenten, die bereits Berufserfahrung besitzen und sich mit den im Lehrgang erworbenen zusätzlichen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen auf mögliche neue Anforderungen am Arbeitsplatz einstellen wollen.

In dem Lehrgang lernen Sie, innerbetriebliche Zusammenhänge umfassend zu verstehen. Nach einer Einführung in die verschiedenen Methoden der Betriebswirtschaftslehre beschäftigen Sie sich mit wichtigen Bereichen wie der Produktions- und Kostentheorie, den Prinzipien der Finanzplanung und dem betrieblichen Rechnungswesen. Weiterhin erhalten Sie einen fundierten Einblick in die Organisation des Einkaufs sowie der Lagerhaltung. Sie eignen sich auch wichtige Kenntnisse über Marketingkonzepte und Absatzwege zur Vermarktung der Produkte an. Eine Einführung in die Grundlagen der Personalwirtschaft vervollständigt die Studieninhalte. Ihr umfassendes theoretisches Wissen festigen Sie durch die Bearbeitung praxisorientierter Fallstudien, anhand derer Sie Ihre neue Handlungskompetenz sofort erproben können. Besonders als Mitarbeiter in kleinen und mittelständischen Betrieben profitieren Sie von diesem praxisorientierten Lehrgang. Sie werden künftig in der Lage sein, betriebswirtschaftlich, kostenorientiert sowie abteilungs- bzw. fachübergreifend zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen.